MINTphilmal
Seite
Menü
News

Digitale Mathematikforderung und –förderung

Welche Ziele verfolgt die neue Konzeption „Digitale Mathematikforderung und –förderung“?

Entwicklung von Bildungschancen für alle muss auch digitale Wege berücksichtigen, um mehr Menschen unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten und ihrem sozialen Status erreichen und fördern zu können. Die aktuelle Situation führt uns nur zu deutlich vor Augen, dass digitale Nutzung eine wertvolle Komponente darstellt. Eine Weiterentwicklung der Digitalisierung ist daher unverzichtbar und bietet zu allen Zeiten eine enorme Erweiterung der Möglichkeiten.

 

Die Konzeption zielt auf das Spannungsverhältnis im mathematischen Sektor: 

      • Förderangebote für Menschen mit Schwierigkeiten beim Erlernen der Mathematik sowie fordernde Angebote für Interessierte und  besonders Begabte aus allen Teilen der Bevölkerung bis in die Wohnungen hinein
      • passgenaue Forderung und Förderung in Videokonferenzen durch das persönliche Eingehen auf die Bedürfnisse des Einzelnen
      • Veranschaulichung und echtes mathematisches „Begreifen“ durch handelnden Umgang mit didaktisch und methodisch gezielt ausgewählten Materialien, die an die Teilnehmer verliehen werden
      • kostenlose Angebote für die Teilnehmer
      • zeitnahe und zielgerichtete Ansprache von Bezugspersonen (Eltern, Lehrkräfte ...)
      • digitaler Kontakt wird durch regelmäßige persönliche Begegnung ergänzt, um sozialen Bezug und Motivation zu stärken

 

Diese digitale Erweiterung spart Ressourcen und ermöglicht allen Menschen den Zugang zu den Angeboten der Forderung und Förderung, selbst denen, die ansonsten weite Fahrstrecken zu bewältigen hätten oder bei denen andernfalls keine Möglichkeit einer Teilnahme gegeben wäre.

Die digitale Plattform schafft auch den Mehrwert einer raschen und zielgerichteten Vernetzung aller fordernden und fördernden Personen. Die Expertise und der Austausch mit den beteiligten Fachkräften (z. B. Psychologen, Dozenten, Lehrkräfte, Schulleiter…) kann ebenso vereinfacht werden wie die unverzichtbare wissenschaftliche Begleitung, Auswertung und Evaluation des Verfahrens.

Mit diesem neuen Modul „Digitale Mathematikforderung und –förderung“ kann auch ein Abbau der stets vorhandenen Wartelisten im Förderbereich erreicht werden.
Die Angebotspalette von MINTphilmal wird erweitert und das Einzugsgebiet vergrößert.

 
Seite
Menü
News

Fördern und Fordern


Mathematikförderung

Region Bayreuth

Leuchtturm für Bayern

 

Mathematische Phänomene

als Herausforderung


MINT

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaften

Technik

 

Philosophieren & Kunst


Stärkung und Förderung

der Gesamtpersönlichkeit





Bayreuther Bildungsinitiative

generationenübergreifend

mehrdimensional

gendersensibel


www.schulamt-bayreuth.de

Aktuelles

Teilnahme der MINTphilmal-Schule Grund- und Mittelschule Weidenberg am Modellversuch Big 2.0 der Stiftung Bildungspakt Bayern 


Wir freuen uns über die Zuwendung der Sparkasse Bayreuth in Höhe von 3000€ und danken den Verantwortlichen der Sparkasse dafür sehr herzlich. 


Sehr herzlich bedanken wir uns für die finanzielle Förderung unserer Initiative in Höhe von 3000€ durch die neu gegründete Boris-Dietel-Stiftung.

 

Nähere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login